header2

Willkommen auf der Webseite des Posaunenverbandes der Evangelischen Lutherischen Kirche im Südlichen Afrika (N-T)

Epid Logo 2

Login Form

Termine

hinaus-posaunen

Gästebuch

Karl Tobler
Danke an NETWISE für das Gästebuch. Jetzt können alle Besucher Ihre Kommentare und Wünsche bekannt geben und Fragen an den Posaunenverband der ELKSA (N-T) stellen. Ich freue mich, von Euch zu lesen!
Donnerstag, 21. Juni 2018
Tyrone
Ich liebe die Musik
Mittwoch, 20. Juni 2018

500 Jahre Reformation

500 Jahre Reformation –

Gemeinsamer Gottesdienst Verschiedener Lutherischen Kirchen in Südafrika

Am Sonntag, 27. August 2017, besuchte ich den „All Lutheran Service“. Der Gottesdienst fand in einer großen Halle des Tshwane Events Center statt, die sich an mehrere Hallen auf diesem großen Gelände ansiedelte. Leider landete ich zuerst in der falschen Halle und wurde von den Besuchern schon kritisch beäugt, denn hier sollte ein Prophet predigen. Als ich dann endlich in der richtigen Halle ankam, fühlte ich mich zunehmend wohler.

Der Gottesdienst fing mit einer gemeinsamen Prozession aller Pfarrer, Bischöfe und Dekane an, was sehr beeindruckend war. Daraufhin wurden alle Bischöfe namentlich erwähnt und dazu sollte dann die passende Gemeinde aufstehen. Daher war es ein toller Anblick so viele Gemeindeglieder gemeinsam in einem Gottesdienst vereint zu sehen.

Bischof Horst Müller zeichnete in seiner Predigt ein Bild von einer christlichen Gemeinschaft, die das Feuer des Christentums an andere Menschen weitergeben soll. Allerdings darf dabei nicht die eigene Flamme des Christentums erlöschen. So wie auch damals Martin Luther seine Flamme des Christentums an alle Menschen der Welt weitergab und damit ein Umdenken innerhalb der Gesellschaft stattfand, so sollen wir es ihm gleich tun.

Der Gottesdienst wurde von einem großen Bläserchor und einem großen SängerchChor begleitet, dessen Mitwirkende aus den verschiedenen Kirchen stammten.

Ich finde es sehr schön, wenn Gemeindeglieder gemeinsam in ihrer Muttersprache anfangen zu singen, jedoch fühlte ich mich an manchen Stellen etwas ausgeschlossen, da mir die Lieder fremd waren und die in dem Heft abgedruckten Lieder nicht gesungen wurden.

An der einen oder anderen Stelle fragte ich mich, ob es vielleicht nicht doch sinnvoll gewesen wäre, die Liturgie des Gottesdienstes zu kürzen, da ein dreistündiger Gottesdienst schon recht anstrengend - gerade für kleine Kinder und ältere Herrschaften - ist. Vielleicht wäre ein Kindergottesdienst, der parallel zum „All Lutheran Service“ läuft, ein weiteres gutes Angebot gewesen.

Nachdem der Gottesdienst mit einem gemeinsamen Auszug endete, zeichnete sich im Hinterhof ein weiteres Bild ab, welches zeigte, wie Gemeinden zusammen einen Bund schließen können. Alle Bischöfe, Dekane und die Pfarrerschaft standen zusammen in einem großen Kreis, Hand in Hand, und schlossen die Feierlichkeiten mit einem Gebet.

Deborah, Pretoria

***********************************************************

Die sechs Kirchen, die an diesem Gottesdienst beteiligt waren:

Evangelical Lutheran Church in South Africa (N-T). (ELCSA (N-T))

Lutheran Church in Southern Africa (LCSA)

Moravian Church in South Africa (MCSA)

Evangelical Lutheran Church in Southern Africa (ELCSA)

Free Evangelical Lutheran Church Synod in South Africa (FELSISA)

Confessional Lutheran Synod in South Africa (CLS)

Die Losungen